Seiten

Donnerstag

URBAN DECAY NAKED PALETTE REVIEW

Hallo meine Lieben, ich hoffe es geht euch gut :)

Heute gibt es eine Review zu der Urban Decay Lidschattenpalette Naked. Die meisten von euch werden sie wahrscheinlich kennen, dem kann man eigentlich kaum entgehen, da nahezu jede Youtuberin sie verwendet, sei es die 1, 2, 3 oder die Basics. Auch ich wollte mir schon lang eine zulegen, war jedoch nie ganz überzeugt, und mit dem Preis war ich auch sehr unzufrieden.
Letztendlich habe ich sie mir zugelegt als ich im Dezember in Frankfurt war, um mir selbst ein Bild davon zu schaffen. 

Für die unter euch, die genau wie ich mit dem Gedanken spielen, sich eine zuzulegen, aber aufgrund des Preises und der Unwissenheit sich nicht sicher sind - vielleicht kann ich euch die Entscheidung hiermit etwas erleichtern :)
*Die Links zu den Produkten findet ihr unter den Bildern*

URBAN DECAY NAKED PALETTE 

Was ich schon mal richtig cool fand ist, dass es zu der eigentlichen Palette eine Probe von der Urban Decay Primer Potion kostenlos dazu gab. Die könnt ihr links auf dem Bild sehen. Die Originalgröße kostet 9,99€. Man verwendet sie dazu, eine Basis auf dem Augenlid zu schaffen, was die Qualität und die Tragezeit der Lidschatten verbessern soll. Ich persönlich muss sagen, dass sie ihren Zweck erfüllt, was aber nicht heißt, dass ich mir die Primer Potion kaufen würde, wenn die Probe aufgebraucht ist. Die Palette an sich hat 47,99€ gekostet, wobei man bei diesem Preis schon eine gewisse Qualität erwartet. Kann ich auf jedenfall nur bestätigen, denn die Lidschatten halten auch ohne den Primer lange und setzen sich weder in den Lidfalten ab noch verlieren sie an Farbe, wie es die meisten Lidschatten leider tun. 


 Hier könnt ihr alle Farben sehen, die in der Palette zu finden sind. Jede einzelne ist richtig gut pigmentiert, lässt sich super verblenden und in Kombination lassen sich damit wunderschöne Looks schminken. Da viele Lidschatten aber in der Box gaaaaaanz anders aussehen als auf dem Auge hab ich sie euch mal versucht zu swatchen. Klar ist es auf dem Handrücken auch nochmal was anderes als auf dem Lid. Leider kommt ein Look zu der Palette erst kommende Woche, da hab ich nämlich endlich Ferien und hab die Möglich Fotos im Hellen zu machen was während der Schulzeit nicht möglich ist da ich immer erst halb 5 zuhause bin. Nur so kann man wirklich einfangen, wie die Töne wirken.
Der Pinsel ähnelt übrigens einigen Brushes von Zoeva, mit dem lässt sich alles super auftragen und verblenden.




Also alles in allem bin ich sehr überzeugt von der Naked, würde mir jetzt aber nicht unbedingt die anderen beiden noch dazu kaufen. Meistens benutze ich diese Palette nur, wenn ich am Wochenende irgendwo hin gehe, unter der Woche hab ich meistens wenig Lust so viel Zeit fürs schminken einzuplanen. Dafür sind sie auf jedenfall auch zu kostbar, finde ich.
Das wars erstmal von mir, jetzt seid ihr dran ;) ♥


Meine heimlichen Favoriten sind natürlich 'Half-Baked' , 'Smog' und 'Toasted' .
WAS SIND EURE? Und vorallem, WIE SIND EURE MEINUNGEN/ERFAHRUNGEN ZUR NAKED PALETTE? Lasst es mich wissen, in den Kommentaren  ▼

Kommentare:

  1. Hey,
    also ich wollte auch genau diese Palette haben, aber die war mir einfach zu teuer.
    Deswegen hab ich eine gute alternative gefunden, eine In-The-Buff palette, die farben sind ähnlich und der preis geht voll klar :)

    lg Camilla
    http://letsgotravelingwithme.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Davon habe ich schon gehört, das sind doch die W7 Produkte von Amazon, die viele high end Produkte nachmachen :) hab an den Paletten auch nichts auszusetzen die sind wirklich gut, dennoch liebe ich meine naked mehr als alles andere :))
      ♡ laura

      Löschen
  2. Schöne Review, ich habe die naked 2 und liebe sie!

    Bin eben auf deinen Bog gestoßen und werde regelmäßig vorbeischauen :)
    Sieh dir gerne meinen neusten Post an! :)
    Chiara von modemood.blogspot.com

    AntwortenLöschen